Kostensteigerung von mehr als 125 Millionen Euro bei Versorgungsschiffen

Hier kannst du aktuelle Geschehnisse und Artikel über die Deutsche Marine und Bundeswehr lesen, bzw. posten. Hast du einen Artikel über eine bestimmte Einheit, dann poste diesen im Bereich Einheiten!
Benutzeravatar
Flottenheizer
Hauptbootsmann
Beiträge: 632
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Kostensteigerung von mehr als 125 Millionen Euro bei Versorgungsschiffen

Beitrag von Flottenheizer » Mi Jul 03, 2019 6:54 am

Kostensteigerung von mehr als 125 Millionen Euro bei Versorgungsschiffen

Die Instandsetzungen der Versorgungsschiffe der Marine sind deutlich teurer geworden als geplant. Unterlagen belegen erhebliche Zusatzkosten von mehr als 125 Millionen Euro. Davon profitiert eine altbekannte Werft.


Nach einer internen Aufstellung des Verteidigungsministeriums ​(„VS-Nur für den Dienstgebrauch“) sind Instandsetzungen und Änderungen an den Schiffen regelmäßig teurer geworden als geplant.

Die Mehrkosten allein seit Mitte 2013 belaufen sich demnach auf rund 128 Millionen Euro – statt 37,4 Millionen Euro zahlte man am Ende 165,6 Millionen Euro. Laut internem Vermerk stiegen die Kosten für den Erhalt der Elbe-Klasse „regelmäßig um ein Vielfaches“.


Quelle & interessanter Bericht siehe hier :