Neuigkeiten vom Nord-Ostseekanal ( NOK )

Hier kommt alles rein, was nichts mit dem Thema Deutsche Marine zu tun hat.
Benutzeravatar
Flottenheizer
Leutnant zur See
Beiträge: 1035
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten vom Nord-Ostseekanal ( NOK )

Beitrag von Flottenheizer » Sa Jan 25, 2020 3:29 pm

Nord-Ostsee-Kanal: Weniger Schiffe und Ladung

Der Nord-Ostsee-Kanal (NOK) gehört zu den meistbefahrenen künstlichen Wasserstraßen der Welt. Aber das vergangene Jahr war kein gutes für den NOK. Insgesamt wurden 2019 mit knapp 83,5 Millionen Tonnen rund vier Millionen Tonnen Ladung weniger auf dem Kanal transportiert als noch 2018.

Quelle & mehr zum Thema hier :
Benutzeravatar
Flottenheizer
Leutnant zur See
Beiträge: 1035
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten vom Nord-Ostseekanal ( NOK )

Beitrag von Flottenheizer » Do Jan 30, 2020 4:11 pm

Kollision in Brunsbüttel


(30.01.20) Am 29.1. um 16.40 Uhr kollidierte der holländische Frachter 'Peak Bremen', 2978 BRZ (IMO: 9612533), beim Einlaufen in die alte Südschleuse des Nord-Ostsee-Kanals in Brunsbüttel mit deren Tor. Dabei wurde auf diesem ein Geländer in Mitleidenschaft gezogen. Der Frachter wurde bis zum Abschluss der Untersuchungen durch die Brunsbütteler Wasserschutzpolizei mit einem Weiterfahrverbot belegt.


Um 18.10 Uhr durfte er seine Reise in Richtung Elbe fortsetzen. Das Schiff kam von Rendsburg und war nach Esbjerg bestimmt, wo es am 30.1. eintraf und um 12.15 Uhr am Humber-Kai festmachte.


Quelle:Tim Schwabedissen​​
Benutzeravatar
Flottenheizer
Leutnant zur See
Beiträge: 1035
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten vom Nord-Ostseekanal ( NOK )

Beitrag von Flottenheizer » Mi Feb 05, 2020 11:17 am

Kollision in Brunsbüttel

(03.02.20) Am 3.2. um 3.40 Uhr kollidierte der holländische Saugbagger 'V. d. Graaf Sr.' 1.600 ts (MMSI: 244700462), beim Auslaufen aus dem neuen Vorhafen in Brunsbüttel bei der Schleusenbaustelle mit einem Dalben. Dieser wurde dabei beschädigt. Das Baggerschiff blieb unversehrt und konnte seine Arbeit fortsetzen.


Quelle:Tim Schwabedissen




---------------------------------------------------------------



Nord-Ostsee-Kanal: Frachter landete in Kanalböschung bei Breiholz


(03.02.20) Am 2.3. um 15.15 Uhr kam es auf dem unter Antigua-Barbuda-Flagge laufenden Containerfrachter 'Ceres', 9983 BRZ (IMO: 9429211), der Buss Shipping GmbH & Co. KG in Hamburg zu einem Maschinenausfall, als er auf der Reise von Bremerhaven und Hamburg nach Kaliningrad im Nord-Ostsee-Kanal auf Ostkurs unterwegs war.
Das Schiff wurde manövrierunfähig und lief bei Kanalkilometer 51 auf Höhe von Breiholz in die Böschung.
Der Kieler SFK-Schlepper 'Stein' (IMO: 9241243) wurde herbeigeholt und zog den Havaristen gegen 17 Uhr ins Fahrwasser zurück.
Gemeinsam ging es anschließend in Richtung Kiel weiter, wo der Havarist um 20.15 Uhr eintraf. Am 3.2. um 1.20 Uhr durfte er nach Untersuchungen wieder loswerfen und setzte die Reise nach Kaliningrad fort, wo er am 4.2. eintreffen soll.


Quelle:Tim Schwabedissen
Benutzeravatar
Flottenheizer
Leutnant zur See
Beiträge: 1035
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten vom Nord-Ostseekanal ( NOK )

Beitrag von Flottenheizer » Di Feb 11, 2020 8:35 am

Frachter kollidierte mit Schleuse in Brunsbüttel

Bild

Am 8.2. um 17:34 Uhr kollidierte der unter Zypern-Flagge laufende Autofrachter 'Main Highway', 9233 BRZ (IMO: 9179983), nach dem westgehenden Transit des Nord-Ostsee-Kanals beim Einlaufen in die neue Nordschleuse in Brunsbüttel mit der Schleusenmauer.

Dabei wurde ein Loch oberhalb der Wasserlinie auf Höhe der Rumpfaufschrift in die Seite gerissen.
Die Polizei erließ nach der Havarie ein Weiterfahrverbot und leitete Ermittlungen ein.
Der Schaden wurde in der Schleuse untersucht.

Das Schiff war von Södertalje gekommen und war nach Cuxhaven bestimmt, wo es um 19 Uhr hätte eintreffen sollen.


Quelle:Tim Schwabedissen
Benutzeravatar
Flottenheizer
Leutnant zur See
Beiträge: 1035
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten vom Nord-Ostseekanal ( NOK )

Beitrag von Flottenheizer » Sa Feb 15, 2020 7:43 am

Kollision in Brunsbüttel

(14.02.20) Am 14.2. um 09:31 Uhr kollidierte der Gibraltar-Flagge laufende Containerfrachter 'Italian Express', 12514 BRZ (IMO: 9474395), beim Auslaufen aus der neuen Nordschleuse in Brunsbüttel mit dieser.

Bild


Es entstand am Bauwerk ein größerer Schaden.

Das Schiff, das auf der Reise von Danzig nach Rotterdam war, wurde angewiesen, auf Nordwestreede zu ankern.


Die Wasserschutzpolizei in Brunsbüttel wurde informiert. Am Schiff selbst entstand nur eine Schramme. Es durfte erst einmal seine Reise nach Rotterdam fortsetzen, und der Unfall sollte bei der nächsten Kanalpassage protokolliert werden.


Quelle:Tim Schwabedissen​​
Antworten