Augen unter Wasser - Kieler Minensuchgeschwader eröffnet "Showroom Minenabwehr"

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:schunkeln: :look: :steuer: :schimpf: :herzen: :reinschoff: :smut: :welcome: :gruss: :jo: :onboard: :pirat: :winki: :officer: :battle: :destroy: :sailor: :hart: :skipper: :uboot: :D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Augen unter Wasser - Kieler Minensuchgeschwader eröffnet "Showroom Minenabwehr"

Re: Augen unter Wasser - Kieler Minensuchgeschwader eröffnet "Showroom Minenabwehr"

von PfirsiBaby » So Nov 24, 2019 12:49 pm

Hier ein Video von der SHZ:

Augen unter Wasser - Kieler Minensuchgeschwader eröffnet "Showroom Minenabwehr"

von PfirsiBaby » So Nov 24, 2019 12:47 pm

Schon auch wieder eine Weile her, aber ich finde diesen Showroom sehr interessant und werde diesen hoffentlich nächstes Jahr zur KiWO besuchen können. :D

Am Mittwoch, den 13.November 2019 um 10 Uhr, eröffnet das in Kiel beheimatete 3.Minensuchgeschwader einen ständigen "Showroom Minenabwehr" im Marinestützpunkt in der Wik.

Das Besucherzentrum des Geschwaders zieht im Offizierheim des Stützpunktes ein und ist ab 21. November 2019 für die Öffentlichkeit zugänglich. Von der Operation "Südflanke" im Persischen Golf 1990 / 1991 bis zu heutigen Ostseemanövern wie "Northern Coasts" sind die deutschen Minenstreitkräfte im Einsatz und erklären fortan anschaulich, worauf es bei der Minenabwehr ankommt und welche Gefahr unter Wasser für die Schifffahrt lauert. Der Leiter des Einsatzausbildungszentrums Minenabwehreinheiten, Fregattenkapitän Arne Müller, wird die Ausstellung eröffnen.

Die Ausstellung erklärt die Minenkriegführung, das Leben an Bord der Minenabwehrboote und macht den Dienst der Soldaten auf See erlebbar. Erläuterungen, Exponate und digitale Inhalte sind so abgestimmt, dass sich die Besucher mit Waffen und Technik des Geschwaders und dem Ablauf der Minenabwehr auseinandersetzen können.

Quelle: PIZ Marine

Nach oben